Dr. Konvalin: Fitnesstraining

Fitnesstraining

Ich würde vor meinem Skiurlaub gern etwas für meine Fitness tun. Braucht man dafür spezielle Trainingsgeräte?

Ob mit oder ohne Trainingsgeräte – alle Fitnessprogramme, die den Bewegungsapparat gezielt auf die skispezifische Belastung vorbereiten, sind ideal, um die Grundlage für einen unbeschwerten Skiurlaub zu legen. Ein gutes Vorabtraining schützt den Körper vor vorzeitiger Ermüdung und Überlastung, es verringert die Unfallgefahr bzw. die Verletzungsanfälligkeit und wirkt sogar Muskelkater entgegen. Wichtig ist, dass Sie ausreichend Zeit für Ihre Vorbereitung einplanen: Mindestens vier bis sechs Wochen vor Ihrem Skiurlaub sollten Sie mit dem Training beginnen und die Übungen dann zwei- bis dreimal pro Woche durchführen. Sinnvoll ist z.B. ein auf den individuellen Leistungsgrad abgestimmtes Übungsprogramm, mit dem Kraft, Ausdauer, Koordination und Gleichgewicht trainiert werden. Dabei sollten nicht nur die Bein- und Gesäßmuskulatur, sondern auch die Rücken- und Bauchmuskulatur gekräftigt werden. Dies lässt sich auch zu Hause, etwa mit regelmäßigen Einheiten auf dem Laufband und/oder dem Ergometer sowie mit klassischen Übungen wie Liegestützen, Kniebeugen und Strecksprüngen erreichen.

Dr. Heribert Konvalin DR. HERIBERT KONVALIN ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Medizin und Spezielle Schmerztherapie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios in München.