Tennisellenbogen

Chronische Überbeanspruchung, vor allem bei Sportarten wie Golf und Tennis, verursacht feine Einrisse in den betroffenen Sehnen. Die anschließende Entzündungsreaktion ist sehr schmerzhaft.

Weiterlesen ...

Szintigraphie

Darstellung von Körperregionen oder des ganzen Körpers unter Verwendung radioaktiver Teilchen; diese werden vollständig ausgeschieden.

Weiterlesen ...

Rezeptorantagonist

Löst ein Stoff eine Wirkung aus, ist er – auf diese bezogen – ein Agonist. Dazu muss er an bestimmte Eiweiße (Rezeptoren) binden („andocken“). Antagonisten binden auch, wirken aber nicht; sie hemmen den Agonisten, da sie mit ihm um das selbe Eiweiß ringen.

Weiterlesen ...

Rezeptor

Rezeptoren an oder in Zellen sind Schalter, die nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip arbeiten: Nur wenn der richtige Botenstoff an den richtigen Rezeptor bindet, wird die beabsichtigte Wirkung eingeleitet. Im Speziallabor kann der (eventuell fehlerhafte) Aufbau eines Rezeptors untersucht werden.

Weiterlesen ...

Rehabilitation

Rehabilitation, kurz Reha: Ziel ist es, den Zustand vor Erkrankung oder Unfall wieder herzustellen, soweit das möglich ist. Reha-Maßnahmen verlangen eine aktive Mitarbeit des Patienten – er entscheidet damit wesentlich über den Behandlungserfolg.

Weiterlesen ...