Chondrozytentransplantation

Autologe Chondrozytentransplantation (ACT): Körpereigener gesunder Knorpel wird entnommen. Die darin enthaltenen Zellen werden im Labor vermehrt und in einem zweiten Eingriff in den geschädigten Knorpel eingepflanzt. Alle Zellen sind hierbei körpereigen, so dass Abwehrreaktionen und Nebenwirkungen kaum vorkommen.