Dr Söller: Arbeitsausfall

Arbeitsausfall

Ich soll demnächst am Rücken mit einem Endoskop operiert werden, aber ich habe große Bedenken. Denn mir wurde gesagt, dass ich nach dem Eingriff lange nicht arbeiten kann. Stimmt das?

Ein langer Arbeitsausfall aufgrund eines operativen Eingriffs am Rücken ist heutzutage selten. Denn die modernen minimal-invasiven bzw. endoskopischen Verfahren, die inzwischen bevorzugt zum Einsatz kommen, zeichnen sich dadurch aus, dass sie im Allgemeinen nur eine kurze Rekonvaleszenz nach sich ziehen, die es dem Patienten schon bald wieder erlaubt, seinen gewohnten Tätigkeiten nachzugehen. Wichtig ist, dass das Verfahren der Wahl beim diagnostizierten Krankheitsbild von allen Therapieoptionen die besten Erfolgsaussichten verspricht. Und natürlich sollte der Operateur mit den modernen Techniken bestens vertraut sein und über viel Erfahrung verfügen. Sind alle diese Voraussetzungen erfüllt, ist das Risiko für Komplikationen oder einen langwierigen Heilungsverlauf gering. Da Sie ein so ein ungutes Gefühl haben, lege ich Ihnen ans Herz, eine Zweitmeinung einzuholen.

Dr. Felix Söller DR. FELIX SÖLLER ist Facharzt für Orthopädie, Akupunktur, Chirotherapie und Sportmedizin am Medizinischen Versorgungszentrum Helios, GfPO in München.