Dr. Zirngibl: Bänderriss

Bänderriss

Mit 22 Jahren wurde ich wegen eines Bänderrisses am Sprunggelenk operiert. Danach war jahrelang alles in Ordnung, doch neuerdings schwillt der Knöchel oft an, ich habe jetzt sogar schon zweimal das Joggen wegen der Schmerzen im Sprunggelenk abbrechen müssen. Könnte das Band von selbst nochmal gerissen sein?

Ich gehe eher davon aus, dass Ihre Beschwerden durch Verschleißerscheinungen am Knorpel des Sprunggelenks verursacht werden, womöglich als Spätfolge der Bandverletzung. Eigentlich ist das Sprunggelenk weniger anfällig für eine altersbedingte Arthrose als das Hüft- oder Kniegelenk. In fast 80 Prozent der Fälle geht einer Sprunggelenksarthrose ein Unfallereignis voraus, das dann meist jahrelang zurückliegt. Stimmt mein Verdacht, sollten Sie baldmöglich einen Orthopäden aufsuchen, der Ihnen geeignete Therapiemaßnahmen verordnet, mit denen ein Fortschreiten verlangsamt werden kann. Empfohlen werden physiotherapeutische Maßnahmen, orthopädische Einlagen und/oder spezielle Abrollhilfen. Außerdem rate ich Ihnen, während des Joggens eine Bandage zur Entlastung und Stabilisierung des Sprunggelenks zu tragen.

Dr. Werner Zirngibl DR. WERNER ZIRNGIBL ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin am Medizinischen Versorgungszentrum Helios