Dr. Söller: Brennende Füße

Brennende Füße

Nachts werde ich oft von einem brennenden Schmerz in meinen Füßen wach. Manchmal sticht und kribbelt es in den Fußsohlen auch. Könnte das ein orthopädisches Problem sein?

Möglicherweise leiden Sie unter einem sogenannten Burning-Feet-Syndrom. Für dieses Krankheitsbild ist es typisch, dass das Brennen in den Fußsohlen vor allem nachts auftritt. Infrage kommen verschiedene Ursachen. Oft sind Durchblutungsstörungen oder Nervenschädigungen der Auslöser, wie sie etwa infolge eines Diabetes auftreten. Aber auch andere Stoffwechselstörungen wie eine Schilddrüsenunterfunktion können verantwortlich sein. Zudem kann das Burning-Feet-Syndrom Symptom eines Vitaminmangels sein, allen voran eines Mangels an Vitamin B5, das auch Pantothensäure genannt wird. Ob Sie tatsächlich unter einem Pantothensäuremangel leiden, kann Ihr Hausarzt mithilfe einer Blutuntersuchung ermitteln und Ihnen dann eine Substitutionstherapie verordnen, wenn sich der Verdacht bestätigt. Manchmal ist auch eine Infiltrationstherapie angezeigt. Hierbei wird ein Betäubungsmittel direkt in den Ort des Schmerzgeschehens bzw. an den schmerzleitenden Nerv injiziert.

Dr. Felix Söller DR. FELIX SÖLLER ist Facharzt für Orthopädie, Akupunktur, Chirotherapie und Sportmedizin am Medizinischen Versorgungszentrum Helios, GfPO in München.