Dr. Söller: Chronischer Schmerz

Chronischer Schmerz

Wegen meiner chronischen Nacken- und Kopfschmerzen nehme ich oft ein Schmerzmittel ein. Nun habe ich gelesen, dass Schmerzmittel gar nicht so gesund sind. Stimmt das

Es stimmt: Die häufige Einnahme von Schmerzmitteln schadet auf Dauer der Gesundheit und kann im Extremfall schwere Akutkomplikationen und Organschädigungen nach sich ziehen. Und: Wer übermäßig viele Schmerzmedikamente zur Linderung von Kopfschmerzen einnimmt, läuft Gefahr, dass sich ein medikamenteninduzierter Kopfschmerz entwickelt. Mein Rat: Lassen Sie sich baldmöglich von einem Orthopäden untersuchen. Wenn Nacken- und Kopfschmerzen gleichzeitig auftreten, ist oft eine Verspannung der Nackenmuskulatur verantwortlich. Erst wenn diese behoben ist, verschwinden auch die Schmerzen. Im Vordergrund der Diagnostik steht, durch Abtasten der Muskulatur die schmerzverursachenden Triggerpunkte ausfindig zu machen und diese dann gezielt zu behandeln. Beispielsweise hat es sich bewährt, ein lokal wirksames Mittel direkt an die Triggerpunkte zu spritzen. Hilfreich sind auch Akupunktur, Neuraltherapie oder eine Behandlung mit Stoßwellen bzw. mit Magnetimpulsen.

Dr. Felix Söller DR. FELIX SÖLLER ist Facharzt für Orthopädie, Akupunktur, Chirotherapie und Sportmedizin am Medizinischen Versorgungszentrum Helios in München.