Dr. Zirngibl: Das Knie knickt weg

Das Knie knickt weg

Vor einigen Wochen habe ich mir bei einem Beinahesturz das rechte Knie verdreht. Inzwischen ist soweit alles wieder in Ordnung, aber beim Treppensteigen knickt mein Knie manchmal weg und tut dann auch weh. Verschwindet das von selbst wieder oder sollte ich das Knie doch mal untersuchen lassen?

Zu einer orthopädischen Untersuchung würde ich auf jeden Fall raten – und das möglichst zeitnah. Denn ich vermute, dass Ihr Knie infolge des Sturzes eine Instabilität aufweist. Eine solche Instabilität entsteht, wenn die haltgebenden Bänder im Kniegelenk geschädigt sind. Betroffen sein können sowohl das innere oder äußere Seitenband, die das Kniegelenk seitlich stabilisieren, als auch das vordere oder hintere Kreuzband, die für den Halt vorn bzw. hinten zuständig sind. Außerdem ist nicht auszuschließen, dass weitere Strukturen, etwa der Meniskus, in Mitleidenschaft gezogen sind. Ob eine konservative Therapie genügt oder ob operiert werden muss, hängt nicht zuletzt davon ab, welches der Bänder betroffen ist und ob Begleitverletzungen vorliegen. Umso wichtiger ist eine exakte Diagnose, weshalb zur Untersuchung unbedingt auch der Einsatz von bildgebenden Verfahren wie ein MRT gehören sollte.

Dr. Werner Zirngibl DR. WERNER ZIRNGIBL ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin am Medizinischen Versorgungszentrum Helios