Dr. Zenta: Daumenverletzung

Daumenverletzung

Ich bin vor einigen Wochen mit dem Fahrrad gestürzt und dabei irgendwie mit dem Daumen hängengeblieben. Mein Hausarzt meinte, ich müsste etwas Geduld haben. Aber eigentlich sind die Schmerzen kaum besser geworden und das Greifen klappt auch noch nicht gut. Wie lange dauert denn so eine Daumenverletzung?

Der Genesungsprozess einer Daumenverletzung kann tatsächlich langwierig sein. Aber dass sich Ihre Beschwerden nach einigen Wochen kaum gebessert haben, weist auf eine schwerwiegende Verletzung hin, die unbedingt fachärztlich abgeklärt werden sollte. Häufige Folge einer sturzbedingten Umknickverletzung des Daumens ist eine Schädigung des inneren Seitenbands des Daumengrundgelenks. Dabei kann das Band nicht nur überdehnt, sondern auch angerissen, von der Ansatzstelle des Knochens abgerissen oder sogar komplett mit seiner Ansatzstelle aus dem Knochen gerissen sein. All dies sind schwerwiegende Verletzungen, die eine operative Refixation mit einer längeren Heilungsphase nach sich ziehen. Wichtig ist nun eine baldige orthopädische Untersuchung, bei der auch bildgebende Verfahren zum Einsatz kommen. Muss operiert werden, müssen Sie im Anschluss mit einer mehrwöchigen Ruhigstellung rechnen.

Dr. Steffen Zenta DR. STEFFEN ZENTA ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin,Spezialist für Fußchirurgie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios, GfPO und Hand- und Fußzentrum in München.