Dr. Konvalin: Fitness ist immer gut

Fitness ist immer gut

Seit 25 Jahren verbringe ich (58 Jahre) im Winter die meisten Wochenenden auf der Skipiste, aber heuer scheint wegen Corona daraus nichts zu werden. Macht es trotzdem Sinn, ein Vorbereitungs-Fitnessprogramm zu starten?

Auf jeden Fall! Abgesehen davon, dass eine gute Fitness grundsätzlich eine wichtige Voraussetzung ist, um gesund zu bleiben, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht endgültig fest, ob die Wintersportsaison tatsächlich komplett ausfällt. Es schadet also nichts, sich schon einmal die nötige Kondition anzueignen und Herz und Kreislauf auf eine mögliche Belastung vorzubereiten; dies gilt umso mehr, wenn man die 50 Jahre bereits überschritten hat. Ideal ist, wenn Sie in nächster Zeit mit einem moderaten, abwechslungsreichen Programm zur gezielten Stärkung von Ausdauer und Kraft beginnen. Im Vordergrund des Krafttrainings sollte die Kräftigung der Bauch-, Rumpf-, Rücken- und Oberschenkelmuskulatur stehen, geeignete Übungen finden Sie z.B. im Internet. Auch die Ausdauer lässt sich zu Hause gut trainieren, etwa mit regelmäßigen Einheiten auf dem Laufband und/oder dem Ergometer. Klassische Übungen wie Liegestützen, Kniebeugen und Strecksprüngen bieten sich ebenfalls an.

Dr. Heribert Konvalin DR. HERIBERT KONVALIN ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Medizin und Spezielle Schmerztherapie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios, Präsident der GfPO in München.