Dr. Zenta: Gehschmerzen

Gehschmerzen

Seit einigen Monaten habe ich in meiner linken großen Zehe beim Gehen oft Schmerzen. Jetzt haben sich auf der gegenüberliegenden Seite meines Fußes Schwielen gebildet, die wehtun. Das eine hat aber wohl mit dem anderen nichts zu tun – oder doch?

Auf den ersten Blick erscheint es vielleicht merkwürdig, aber ich bin sicher, dass tatsächlich ein Zusammenhang besteht. Die schmerzhaften Schwielen, die sich am Außenrand Ihres Fußes gebildet haben, sind sehr wahrscheinlich die Folge eines veränderten Gangbilds, das Sie sich unbewusst angewöhnt haben, um den Schmerzen in der Großzehe auszuweichen. Der Fuß wird nicht mehr richtig abgerollt, sondern Sie setzen den Fuß nun eher mit dem Außenrand auf. Die Schwielen sind die Folge der damit einhergehenden Druckbelastung. Aus orthopädischer Sicht ist Ihre schmerzhafte Großzehe jedoch das eigentliche Problem. Vermutlich hat sich am Grundgelenk der Großzehe eine Arthrose, ein Hallux rigidus, entwickelt. Das Krankheitsbild schreitet weiter fort, wenn nicht therapeutisch gegengesteuert wird – bis hin zur vollständigen Einsteifung des Gelenks. Mein Rat: Lassen Sie Ihren Fuß baldmöglich fußorthopädisch untersuchen; individuell angepasste Einlagen mit steifer Sohle und spezielle Abrollhilfen können das Gehen erleichtern.

Dr. Steffen Zenta DR. STEFFEN ZENTA ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin,Spezialist für Fußchirurgie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios in München.