Dr. Konvalin: Hüftimpingement

Hüftimpingement

Ich habe Schmerzen in meiner linken Hüfte, vor allem nach langem Sitzen oder Treppensteigen. Außerdem zwickt es im Oberschenkel, wenn ich mein Bein nach innen drehe, manchmal klemmt es beim Beugen auch. Liegt das Problem in der Hüfte oder im Bein?

Ihre Beschwerden könnten durch ein Hüftimpingement verursacht werden. Hierbei ist das natürliche Bewegungsspiel zwischen dem Hüftgelenkskopf des Oberschenkels und der Hüftgelenkspfanne chronisch gestört, etwa weil sich am Rand des Hüftkopfs knöcherne Anbauten gebildet haben oder weil die Gelenkpfanne eine Formabweichung aufweist. Dadurch kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen den beteiligten Knochenstrukturen, was nicht nur Schmerzen oder Einklemmungsgefühle hervorruft, sondern mit der Zeit irreparable Schäden am Hüftgelenk zur Folge hat, z.B. eine Hüftgelenksarthrose oder eine Schädigung der Gelenklippe (Labrum). Klarheit bringt eine eingehende orthopädische Untersuchung, zu der neben speziellen Tests auch ein MRT gehören sollte, mit dem Veränderungen im Gelenk und an den Weichteilen besonders gut dargestellt werden können. Hat das Impingement noch keine irreparablen Schäden verursacht, kann eine Physiotherapie mit einem gezielten Muskeltraining helfen, die Beschwerden zu lindern.

Dr. Heribert Konvalin DR. HERIBERT KONVALIN ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Medizin und Spezielle Schmerztherapie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios