Dr. Konvalin: Joggen nach Knie-OP

Joggen nach Knie-OP

Vor einem Monat wurde bei einer Arthroskopie ein Stückchen Innenmeniskus aus meinem linken Knie entfernt. Inzwischen jogge ich wieder, was am Anfang auch problemlos ging. Aber nun ist das Knie geschwollen und tut auf der Innenseite weh. Hat das noch etwas mit dem Eingriff zu tun?

Die Beschwerden, die Sie schildern, sind sehr wahrscheinlich eine Überlastungsreaktion. Denn normalerweise sollte man dem Knie nach einer Meniskus-OP mindestens sechs bis acht Wochen Pause gönnen, das gilt auch dann, wenn es sich um einen arthroskopischen, also minimal-invasiven, Gelenkeingriff handelt. Die schmerzhafte Schwellung sollten Sie unbedingt ernst nehmen. Das heißt: Verzichten Sie fürs Erste auf das Lauftraining und überhaupt auf jede vermeidbare Belastung und schonen Sie Ihr Knie. Wichtig ist zudem eine zeitnahe orthopädische Untersuchung – auch um auszuschließen, dass der übrig gebliebene Meniskus durch den zu frühen Sportbeginn geschädigt wurde; ebenso könnte sich ein stressbedingtes Knochenmarködem haben. Letzteres lässt sich nur mithilfe einer kernspintomographischen Untersuchung sicher feststellen.

Dr. Heribert Konvalin DR. HERIBERT KONVALIN ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Medizin und Spezielle Schmerztherapie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios