Dr. Konvalin: Knieprobleme

Knieprobleme

Seit einer Wanderwoche im Gebirge habe ich Knieprobleme. Irgendetwas schnappt und blockiert im Gelenk, wenn ich es bewege, und wenn ich in die Hocke gehe oder ins Auto einsteige, tut das Knie richtig weh. Was könnte das sein?

Ihre Beschwerden könnten von einem geschädigten Meniskus verursacht werden. Diese Schädigung könnte auf dem Boden von – bis dahin unbemerkt gebliebenen – degenerativen Veränderungen des Meniskusknorpels entstanden sein. Es ist aber auch möglich, dass der Meniskus durch die intensiven Beuge- und Streckbewegungen des Kniegelenks während des Bergauf- und Bergabgehens gequetscht wurde oder sogar eingerissen ist. Endgültige Klarheit kann nur eine sorgfältige orthopädische Untersuchung bringen, zu der idealerweise auch eine kernspintomographische Untersuchung gehört. Auf welche Weise ein Meniskusschaden behandelt wird, richtet sich nach dem Umfang der Verletzung. Kleinere Läsionen werden meist durch Ruhigstellung und Physiotherapie behandelt. Handelt es sich um einen größeren Meniskusschaden, ist jedoch meist ein arthroskopischer Eingriff unumgänglich – auch um einem schwerwiegenden Knorpelschaden bzw. einer Arthrose vorzubeugen.

Dr. Heribert Konvalin DR. HERIBERT KONVALIN ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Medizin und Spezielle Schmerztherapie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios in München.