Dr. Zenta: Nerveneinengung

Nerveneinengung

Seit Tagen schmerzt, brennt und kribbelt meine Fußsohle, manchmal ist es aber auch eher der Knöchelbereich, der weh tut. Was könnte das sein?

Brennende Schmerzen, Kribbeln und andere Missempfindungen sind oft die Folgen einer Nerveneinengung. In Ihrem Fall könnte es sich um den Schienbeinnerv handeln, der von dem Engpasssyndrom betroffen ist. Bei diesem Krankheitsbild ist eine Beteiligung der Fußsohle und/oder des Knöchelbereichs relativ häufig, da der Schienbeinnerv am Sprunggelenk im sogenannten Tarsaltunnel hinter dem Innenknöchel verläuft und u.a. auch für die sensible Versorgung der Fußsohle verantwortlich ist. Ist der Tarsaltunnel z.B. durch eine entzündungsbedingte Schwellung verengt, wird auf den Nerv ein starker Druck ausgeübt. Ein Tarsaltunnelsyndrom gehört in orthopädische Behandlung. Andernfalls droht eine irreparable Schädigung des Nervs. Stimmt meine Vermutung, kann eine Kombinationstherapie aus Ruhigstellung, Injektionen mit entzündungshemmenden Medikamenten und örtlichen Betäubungsmitteln und einer Physiotherapie helfen. Bleibt ein Behandlungserfolg aus, kann aber auch ein chirurgischer Eingriff zur Erweiterung des Tarsaltunnels notwendig sein.

Dr. Steffen Zenta DR. STEFFEN ZENTA ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin,Spezialist für Fußchirurgie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios in München.