Dr. Zenta: OP-Techniken

OP-Techniken

Demnächst wird mein Hallux valgus operiert. Nun habe ich gelesen, dass es ganz unterschiedliche Techniken gibt. Können Sie eine besonders empfehlen?

Richtig ist, dass zur Korrektur eines Hallux valgus heute eine Vielzahl von modernen OP-Techniken zur Verfügung steht. Das Prinzip ist jedoch letztlich bei den meisten Vorgehensweisen gleich: Der erste Mittelfußknochen wird durchtrennt und neu justiert. Das Ergebnis wird dann mit kleinen Implantaten fixiert. Welche Technik individuell den größten Behandlungserfolg verspricht, kann jedoch nur anhand des jeweiligen Befunds ermittelt werden. Da ich Ihre Krankengeschichte und auch den Grad der Korrekturbedürftigkeit Ihres Hallux valgus nicht kenne, kann ich Ihnen leider auch nicht zu einer speziellen Technik raten. Ich kann Ihnen jedoch versichern, dass es mit allen Methoden der modernen Hallux-valgus-Chirurgie heute möglich ist, die natürlichen Verhältnisse im Fuß schonend wiederherzustellen. Wichtig ist, dass Sie die ersten vier bis sechs Wochen nach der Operation konsequent einen Spezialschuh zur Entlastung des operierten Fußes tragen.

Dr. Steffen Zenta DR. STEFFEN ZENTA ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin,Spezialist für Fußchirurgie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios in München.