Dr. Söller: Schmerz zieht in die Beine

Schmerz zieht in die Beine

Seit Jahren plagen mich (74 Jahre) immer mal wieder Rückenschmerzen. Neu ist, dass mich die Schmerzen bei meinen täglichen Spaziergängen einschränken. Sie fangen schon an, wenn ich gerade mal zehn Minuten gegangen bin, das zieht dann bis in die Beine. Bilde ich mir das nur ein oder könnte ein Zusammenhang bestehen?

Ich bin mir sogar sehr sicher, dass ein Zusammenhang besteht. Bei einer sogenannten Spinalkanalstenose kommt es nämlich genau zu den Beschwerden, die Sie beschreiben: Rückenschmerzen, die bei Belastung, vor allem beim Gehen, bis in die Beine ausstrahlen. Ausgangspunkt ist eine Verengung des Wirbelkanals, wodurch die darin gelegenen Nervenwurzeln bedrängt werden. Mein Rat: Lassen Sie Ihre Beschwerden baldmöglich von einem Orthopäden abklären. Idealerweise sollte zudem eine MRT-Untersuchung erfolgen, mit der auch Weichteilstrukturen wie Bandscheiben, Rückenmark und Nervenwurzeln dargestellt werden können. Ist die Verengung noch nicht sehr ausgeprägt, haben sich konservative Maßnahmen wie eine medikamentöse Schmerztherapie und Injektionsbehandlungen, oft in Kombination mit physikalischen Maßnahmen, Streckbehandlungen und einer Physiotherapie bewährt.

Dr. Felix Söller DR. FELIX SÖLLER ist Facharzt für Orthopädie, Akupunktur, Chirotherapie und Sportmedizin am Medizinischen Versorgungszentrum Helios, GfPO in München.