Dr. Konvalin: Sport & Gelenkersatz

Sport & Gelenkersatz

Anfang des Jahres habe ich ein künstliches Knie bekommen. Da die Meinungen auseinander gehen, ob ich noch Skifahren kann oder nicht, bin ich unsicher. Was meinen Sie?

Es gibt einige objektive Kriterien, mit deren Hilfe man ziemlich gut beurteilen kann, ob Skifahren mit einem künstlichen Kniegelenkersatz unproblematisch ist oder nicht. Dazu gehört, dass das Kniegelenk wird gut beweglich und voll streckbar ist; zudem sollte es 120 bis 130 Grad gebeugt werden können. Wichtig ist auch, dass es bei körperlicher Belastung schmerzfrei ist, dass es weder anschwillt noch zu Reizungen neigt. Können alle genannten Kriterien mit „Ja“ beantwortet werden, spricht im Prinzip nichts dagegen, dass Sie wieder Ski fahren. Vorab empfehle ich Ihnen allerdings ein gezieltes Muskelaufbauprogramm, um insbesondere die Muskeln, die an der Bewegung des Kniegelenks beteiligt sind, auf die bevorstehende Belastung vorzubereiten. Und: Verzichten Sie möglichst auf Abfahrten, die Sie über harte Pisten oder Buckelpisten führt. Carver-Ski sind übrigens besonders schonend für die Kniegelenke, vielleicht macht deshalb auch ein Wechsel des Skimodells Sinn.

Dr. Heribert Konvalin DR. HERIBERT KONVALIN ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Medizin und Spezielle Schmerztherapie am Medizinischen Versorgungszentrum Helios, Präsident der GfPO in München.