Dr. Söller: Vorfall oder nicht?

Vorfall oder nicht?

Ein Arzt sagt, ich hätte einen Bandscheibenvorfall und müsste operiert werden, ein anderer mochte sich nicht festlegen, meinte aber, mit Physiotherapie würden meine Rückenschmerzen wieder besser. Wer hat denn nun Recht?

Ich halte sehr viel von Physiotherapie als eine hilfreiche Maßnahme zur Behandlung von Beschwerden im Bewegungsapparat. Aber es wäre schon wichtig, die genaue Ursache für Ihre Schmerzen herauszufinden. Ist diese nicht genau bekannt, kann es sein, dass die Behandlung wirkungslos bleibt oder dass sie die Beschwerden sogar verschlimmert. Ich würde Ihnen raten, sich noch einmal eingehend von einem Orthopäden untersuchen zu lassen. Bestehen Sie auch darauf, dass bildgebende Verfahren wie Röntgen, eine Computertomographie oder Kernspintomographie zum Einsatz kommen. Bleibt der Befund unklar, bietet sich gegebenenfalls auch eine epidurale Endoskopie an. Bei diesem Verfahren kann, wenn nötig, dann auch gleich die Therapie mit durchgeführt werden, etwa durch das Einbringen von Medikamenten, um die Schmerzen zu lindern. Der Eingriff erfolgt minimal-invasiv und ist nur wenig belastend, doch sollte er nur von einem erfahrenen Orthopäden durchgeführt werden.

Dr. Felix Söller DR. FELIX SÖLLER ist Facharzt für Orthopädie, Akupunktur, Chirotherapie und Sportmedizin am Medizinischen Versorgungszentrum Helios, GfPO in München.