Dr. Söller: Wirbelblockaden

Wirbelblockaden

Ich (32 Jahre) arbeite viel am Computer. Ich bin jedoch die einzige in meinem Freundeskreis, bei der die Schmerzen im Rücken nicht unten, sondern in der Mitte auftreten. Oder lokalisiere ich die Schmerzen einfach nur nicht richtig?

Ich bin sicher, Ihre Wahrnehmung stimmt. Schmerzen können nämlich in jedem Abschnitt des Rückens, vom Nacken bis zum Steißbein, auftreten. Sind die Beschwerden in der Mitte lokalisiert, sind bei jüngeren Patienten häufig Muskelverspannungen im Bereich der Brustwirbelsäule die Ursache, meist als Folge von Bewegungsmangel und/oder einer ungünstige Körperhaltung. Menschen, die berufsbedingt viel am Schreibtisch sitzen und dabei den Rücken rund machen, sind besonders oft betroffen. Weitere Schmerzursachen können u.a. Blockaden der Wirbel- bzw. Rippengelenke oder auch eine rheumatische Erkrankung sein. Degenerative Veränderungen an der Wirbelsäule oder Osteoporose sind in Ihrem Alter dagegen weniger wahrscheinlich. Mein Rat: Lassen Sie sich demnächst von einem Orthopäden untersuchen. Stimmt mein Verdacht, helfen bestimmte Übungen und vielleicht auch eine ergonomische Umgestaltung Ihres Arbeitsplatzes gegen die schmerzhaften Muskelverspannungen.

Dr. Felix Söller DR. FELIX SÖLLER ist Facharzt für Orthopädie, Akupunktur, Chirotherapie und Sportmedizin am Medizinischen Versorgungszentrum Helios