Welche Schuhe bei Arthrose im Sprunggelenk?

schuhe-arthrose-sprunggelenk-MVZ-im-Helios

Mit dem richtigen Schuhwerk wieder gut zu Fuß, gerade bei Sprunggelenkarthrose München

 

Unter Arthrose versteht man einen Gelenkverschleiß, der das altersübliche Maß deutlich übersteigt. Ab dem 40. Lebensjahr leben wir fast alle mit Arthrose. Da das gesamte Körpergewicht auf dem Sprunggelenk lastet, ist es besonders anfällig für die Verschleißerscheinung. Bildet sich eine Sprunggelenkarthrose München, gilt es, deren Schäden möglichst einzugrenzen und eine Verlangsamung der Erkrankung zu erreichen. Dabei bildet Bewegungen einen entscheidenden Teil der Therapie. Um dem Sprunggelenk Dämpfung, eine geführte Abrollbewegung und Halt zu gewährleisten, ist auf die Wahl der richtigen Schuhe zu achten.

Typische Beschwerden der Sprunggelenkarthrose München

Erste Beschwerden der Arthrose im Sprunggelenk machen sich in der Regel in Form von Schmerzen bemerkbar, die sich bei Belastung des entsprechenden Gelenks verstärken. Bleibt eine Behandlung, bei der sich Physiotherapie, Medikamente, Hilfsmittel zur Unterstützung im Alltag oder auch Injektionen mit Hyaluronsäure bewährt haben, aus, schreitet die Knorpeldegeneration immer weiter fort. Für viele Betroffene bedeutet das: Bei jeder Bewegung funkt der Schmerz dazwischen.

Entscheidend für den Erfolg der Arthrosetherapie ist auch das eigene Bewegungsverhalten. Bewegung, wie Radfahren, Schwimmen, Spazieren oder Nordic Walking, kann die Beschwerden maßgeblich reduzieren. Dabei dürfen die Gelenke aber nicht zu sehr belastet werden.

Die richtigen Schuhe wählen

Um den Fuß beim Gehen oder Laufen bestmöglich zu entlasten, ist die Wahl der richtigen Schuhe entscheidend. Dabei ist die Passform enorm wichtig. Die Schuhe sollten nicht zu eng sein, sondern den Füßen genügend Raum bieten und dabei aber dennoch für ausreichend Stabilität sorgen. Außerdem sollte der Fuß bei der Abrollbewegung unterstützt werden. Nicht zu vergessen: eine gute Dämpfung. So sind in manchen Fällen auch orthopädische Einlagen sinnvoll, die individuell angepasst eine optimale Dämpfung und somit Entlastung des Sprunggelenks bieten.

Leiden Sie beim Gehen und Stehen unter Schmerzen? Gern gehen meine Kollegen und ich im MVZ im Helios als Ihr Orthopäde München Ihren Schmerzen auf den Grund. Vereinbaren Sie Ihren Termin telefonisch oder direkt mit nur wenigen Klicks auf unserer Website. Wir freuen uns auf Sie!

Beratung vereinbaren

 

Beitrag teilen

Neueste Beiträge

bandscheibenvorfall-heilung-foerdern-mvz-im-helios-muenchen
Wirbelsäule

24. Januar 2023

Was darf man nach einem Bandscheibenvorfall nicht machen?

Wie die Heilung nach einem Bandscheibenvorfall bestmöglich gefördert werden kann Glaubt man Schätzungen, hat jeder zweite Deutsche regelmäßig mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Als Ursachen können meist Bewegungsmangel oder Fehlbelastungen ausgemacht werden. Nicht selten sind aber auch Veränderungen der Bandscheibe für die Rückenbeschwerden verantwortlich, allen voran ein Bandscheibenvorfall München im Bereich der HWS (Halswirbelsäule). Durchbruch des […]

Beitrag lesen
MVZ_Zyste_Wirbelsäule
Wirbelsäule

18. Januar 2023

Was tun bei einer Zyste an der Wirbelsäule?

Eine gutartige Zyste an der Wirbelsäule klingt gefährlich, ist an sich aber völlig harmlos Eine Zyste an der Wirbelsäule (Synovialzyste) bezeichnet einen Hohlraum im Spinalkanal, der mit Flüssigkeit gefüllt ist. Auch wenn sie nicht gefährlich ist, kann die Synovialzyste abhängig von Lage und Größe zu großen Problemen führen. So beispielsweise, wenn die Zyste im Spinalkanal […]

Beitrag lesen
karpaltunnelsyndrom-behandeln-mvz-im-helios-muenchen
Hand & Arm

10. Januar 2023

Was passiert, wenn ein Karpaltunnelsyndrom nicht operiert wird?

Warum eine Operation oftmals unerlässlich ist, um irreversible Schäden zu verhindern Taubheit, Taststörungen und Schmerzen in den Händen – diese Beschwerden können auf ein Karpaltunnelsyndrom hindeuten. Und auch die nächtlich immer wieder eingeschlafene Hand kann ein erstes Anzeichen sein. Grund für die Empfindungsstörungen ist ein Engpass im Karpaltunnel, wodurch der Medianusnerv unter Druck gerät. Schätzungen […]

Beitrag lesen

Kontakt & Anfahrt

Rufen Sie uns an

089 159277-0

Telefonisch sind wir erreichbar:
Montag - Freitag von 07:30 - 19:00 Uhr

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Do.

08:00 - 12:30 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr

Fr.

08:00 - 12:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Für Patienten mit akuten Beschwerden halten wir Notfalltermine bereit, die jeden Tag ab 08:00 Uhr telefonisch abgefragt werden können.

Hier finden Sie uns

MVZ im Helios

Helene-Weber-Allee 19

80637 München

xxxx

Schreiben Sie uns