Minimalinvasiv

Die minimalinvasive Chirurgie ist inzwischen eine gängige Operationstechnik. Im Gegensatz zur klassischen „offenen“ Technik wird der Eingriff dabei lediglich mittels kleinster Hautschnitte durchgeführt, sodass die verletzten Bereiche des Körpers so gering wie möglich gehalten werden können. Auf diese Weise lassen sich nicht nur Schmerzen, sondern auch die Genesungszeit auf ein Minimum reduzieren.

Einsatzgebiete

Zu den am häufigsten durchgeführten minimalinvasiven Eingriffen in der Orthopädie zählen beispielsweise:

  • Bandscheibenvorwölbung
  • Bandscheibenvorfall
  • Stabilisierungsoperationen der Lenden- oder Halswirbelsäule
  • Osteoporotische Frakturen der Wirbelsäule

Ein weiteres Beispiel für ein minimalinvasives Verfahren ist die Arthroskopie, bei der Gelenke untersucht und Schäden therapiert werden können.

Kontakt & Anfahrt

Rufen Sie uns an

089 159277-0

Telefonisch sind wir erreichbar:
Montag - Freitag von 07:30 - 19:00 Uhr

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Do.

08:00 - 12:30 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr

Fr.

08:00 - 12:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Sa.

09:00 - 11:00 Uhr

Für Patienten mit akuten Beschwerden halten wir Notfalltermine bereit, die jeden Tag ab 08:00 Uhr telefonisch abgefragt werden können.

Hier finden Sie uns

MVZ im Helios

Helene-Weber-Allee 19

80637 München

xxxx

Schreiben Sie uns