Pivot-Shift-Test

Der sogenannte Pivot-Shift-Test ist eine klinische Untersuchung des Kniegelenks und wird bei der Diagnostik einer vorderen Kreuzbandläsion eingesetzt.

So läuft der Test ab

Während sich der Patient in Rückenlage befindet, wird dessen ausgestrecktes Kniegelenk vom Arzt leicht nach innen rotiert und somit einem sogenannten Valgusstress ausgesetzt. Kommt es bei einer Zwanzig- bis Dreißig-Grad-Beugung zu deutlich spürbaren Schmerzen und einem spontanen Zurückspringen des Unterschenkels, ist der Pivot-Shift-Test positiv zu bewerten. Der Verdacht einer vorderen Kreuzbandruptur gilt damit als bestätigt.

Ähnliche Untersuchungen:

  • Schubladen-Test
  • Lachman-Test

Kontakt & Anfahrt

Rufen Sie uns an

089 159277-0

Telefonisch sind wir erreichbar:
Montag - Freitag von 07:30 - 19:00 Uhr

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Do.

08:00 - 12:30 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr

Fr.

08:00 - 12:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Sa.

09:00 - 11:00 Uhr

Für Patienten mit akuten Beschwerden halten wir Notfalltermine bereit, die jeden Tag ab 08:00 Uhr telefonisch abgefragt werden können.

Hier finden Sie uns

MVZ im Helios

Helene-Weber-Allee 19

80637 München

xxxx

Schreiben Sie uns