Orthopäde Prof. Dr. Dr. Armin Keshmiri hält Vortrag über neueste Behandlungs­möglichkeiten bei Gelenkknorpelschäden

vortrag-dr-keshmiri-muenchen

Immer am Puls der Zeit

Um stets auf dem neuesten Wissensstand zu sein, nehmen die Orthopäden des MVZ im Helios regelmäßig an internationalen Kongressen teil. Unter anderem am OTIF (Orthopedic Technology and Innovation Forum) in München sowie am 3rd International Knee Day, der am 10. März 2022 stattfand. Letzterer war ein 24 Stunden andauernder Onlinekongress, bei dem in vierzehn Liveoperationen und Präsentationen die derzeit innovativsten Techniken, Methoden und Strategien vorgestellt wurden. Mit dabei waren ausgewählte Experten aus dem Bereich Knie, darunter auch einer unserer Orthopäden aus dem MVZ im Helios: Prof. Dr. Dr. Armin Keshmiri.

Als Spezialist für Knie- und Hüftchirurgie hielt Keshmiri bei beiden Kongressen vor internationalem Publikum einen Vortrag zum Thema Kniescheibenchirurgie und Knorpelregeneration. Grundlage des Vortrags war dabei die innovative „Minced Cartilage“-Technik, eine neuartige Therapie zur Behandlung von Gelenkknorpelschäden.

mvz-vortrag-EMEA-2022

Neue Behandlung bei Knorpelschäden: „Minced Cartilage“

Bei „Minced Cartilage“ (engl.: to mince = zerhacken) handelt es sich um ein minimalinvasives Verfahren, welches als einzeitige Knorpeltransplantation beschrieben werden kann. Dabei wird Knorpel aus dem Knorpelschaden entnommen und unmittelbar in winzige Stückchen (Knorpelchips) zerkleinert, mit Eigenblut des Patienten vermischt und anschließend wieder eingesetzt. Bereits eine kleine Menge Knorpelgewebe reicht dabei aus, um kleine bis mittelgroße Defekte zu behandeln. Im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren ist dies in nur einer einzigen Operation möglich, was für den Patienten schonender ist und weniger Zeit in Anspruch nimmt. Es entsteht z. B. keine Wartezeit, um einen Knorpel im Labor zu züchten. Die Methode ist relativ neu, kann aber bereits mit vielversprechenden Ergebnissen überzeugen.

Hat die „Minced Cartilage“-Technik zur Behandlung von Knorpelschäden Ihr Interesse geweckt? Gerne berät Sie einer unserer Orthopäden in der Münchner Praxis hierzu persönlich.

OTIF-Vortrag-EMEA-2022

 

Beitrag teilen

Neueste Beiträge

bandscheibenvorfall-heilung-foerdern-mvz-im-helios-muenchen
Wirbelsäule

24. Januar 2023

Was darf man nach einem Bandscheibenvorfall nicht machen?

Wie die Heilung nach einem Bandscheibenvorfall bestmöglich gefördert werden kann Glaubt man Schätzungen, hat jeder zweite Deutsche regelmäßig mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Als Ursachen können meist Bewegungsmangel oder Fehlbelastungen ausgemacht werden. Nicht selten sind aber auch Veränderungen der Bandscheibe für die Rückenbeschwerden verantwortlich, allen voran ein Bandscheibenvorfall München im Bereich der HWS (Halswirbelsäule). Durchbruch des […]

Beitrag lesen
MVZ_Zyste_Wirbelsäule
Wirbelsäule

18. Januar 2023

Was tun bei einer Zyste an der Wirbelsäule?

Eine gutartige Zyste an der Wirbelsäule klingt gefährlich, ist an sich aber völlig harmlos Eine Zyste an der Wirbelsäule (Synovialzyste) bezeichnet einen Hohlraum im Spinalkanal, der mit Flüssigkeit gefüllt ist. Auch wenn sie nicht gefährlich ist, kann die Synovialzyste abhängig von Lage und Größe zu großen Problemen führen. So beispielsweise, wenn die Zyste im Spinalkanal […]

Beitrag lesen
karpaltunnelsyndrom-behandeln-mvz-im-helios-muenchen
Hand & Arm

10. Januar 2023

Was passiert, wenn ein Karpaltunnelsyndrom nicht operiert wird?

Warum eine Operation oftmals unerlässlich ist, um irreversible Schäden zu verhindern Taubheit, Taststörungen und Schmerzen in den Händen – diese Beschwerden können auf ein Karpaltunnelsyndrom hindeuten. Und auch die nächtlich immer wieder eingeschlafene Hand kann ein erstes Anzeichen sein. Grund für die Empfindungsstörungen ist ein Engpass im Karpaltunnel, wodurch der Medianusnerv unter Druck gerät. Schätzungen […]

Beitrag lesen

Kontakt & Anfahrt

Rufen Sie uns an

089 159277-0

Telefonisch sind wir erreichbar:
Montag - Freitag von 07:30 - 19:00 Uhr

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Do.

08:00 - 12:30 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr

Fr.

08:00 - 12:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Für Patienten mit akuten Beschwerden halten wir Notfalltermine bereit, die jeden Tag ab 08:00 Uhr telefonisch abgefragt werden können.

Hier finden Sie uns

MVZ im Helios

Helene-Weber-Allee 19

80637 München

xxxx

Schreiben Sie uns