Spreizfuß-Übungen: Die beste Fußgymnastik

spreizfuss-uebungen-fussgymnastik-mvz-im-helios-muenchen

Von einem Senkfuß und/oder Spreizfuß ist dann die Rede, wenn mindestens eines der Fußgewölbe absinkt, sich der Vorderfuß verbreitert und platt am Boden aufliegt. Wenn der Senkfuß stärker ausgeprägt ist und noch ein Knickfuß dazukommt, spricht man von einem Plattfuß. Der Fuß wird an ungewohnten Stellen belastet, sodass teils schmerzhafte Druckstellen entstehen. Nicht selten folgen dem Spreizfuß weitere Deformationen der Vorfüße. Um die Deformationen wieder zu korrigieren, bedarf es effektiver Therapiemethoden. Diese bieten unsere Fußspezialisten im MVZ im Helios und im HFZ München an. Eine konservative Möglichkeit stellt dabei die Fußgymnastik dar, mit der sich das Breiterwerden der Vorfüße gezielt entgegenwirken lässt.

Ursachen für den Spreizfuß

Der Spreizfuß tritt meist im Erwachsenenalter auf. Die häufigste Ursache für einen Spreizfuß ist neben Übergewicht die genetische Veranlagung. Auch falsches Schuhwerk kann dazu beitragen. So kommt es vor allem bei Frauen aufgrund des weicheren Bindegewebes vor, dass sie durch das regelmäßige Tragen zu enger High Heels einen Spreizfuß entwickeln. Aber auch vorangegangene Verletzungen oder Grunderkrankungen, wie Rheuma, können zu einem Spreizfuß führen. Nur selten ist der Spreizfuß tatsächlich angeboren. Gleiches gilt für den Senkfuß und seine Extremform, den Plattfuß.

Behandlungsmöglichkeiten bei Spreizfuß

Bei der Behandlung des Spreiz- sowie des Senkfußes gilt es, die Druckverteilung auf den Fuß auszugleichen und somit Vorderfuß Schmerzen zu lindern. Hierfür steht Betroffenen neben orthopädischen Schuheinlagen auch die sogenannte Spiraldynamik zur Verfügung. Ungünstige Bewegungsmuster lassen sich dabei durch gezieltes Training abtrainieren. Aber auch eine selbstständig durchgeführte Fußgymnastik kann dabei helfen, vorhandene Fußfehlstellungen und insbesondere Deformationen der Vorfüße zu verbessern.

Fußgymnastik bei Senk- und Spreizfuß

Eine einfache Übung ist beispielsweise der „Zehenstand“, der die gesamte Fußmuskulatur stärken kann. Hierfür einfach beide Füße parallel platzieren und dann in den Zehenstand gehen. Die Fersen dann zehnmal rechts bzw. links herumkreisen, ohne diese dabei am Boden abzusetzen.

Ebenso eine Übung, mit der sich die Fußmuskulatur stärken lässt, ist das „Handtuchgreifen“. Auf einem Stuhl sitzend, wird dabei ein am Boden liegendes Handtuch mit dem Fuß gegriffen. Dies funktioniert, indem die Zehen eingezogen und das Handtuch somit mit dem Vorfuß gegriffen werden kann. Die Fersen bleiben bei der Übung am Boden. Zehn- bis 15-mal wiederholen.

 

Schränkt Sie ein Senkfuß oder Spreizfuß im Alltag massiv ein? Oder haben konservative Maßnahmen bei Ihnen zu keiner Verbesserung der Deformationen der Vorfüße geführt, sodass eine operative Korrektur ratsam wäre? Gerne beraten wir Sie hierzu bei uns im MVZ im Helios sowie im HFZ München persönlich.

 

Beratung vereinbaren

 

Beitrag teilen

Neueste Beiträge

Künstliches Kniegelenk mit 50
Knie

14. Mai 2024

Künstliches Kniegelenk mit 50: Ihr Weg mit einer Knieprothese

Wird das Kniegelenk durch Arthrose, Verletzungen oder Entzündungen derartig zerstört, dass konservative Behandlungsmethoden nicht zum Erfolg führen, ist häufig ein operativer Eingriff notwendig.

Beitrag lesen
Frau mit Schmerzen im Becken seitlich
Hüfte

30. April 2024

Schmerzen im Becken seitlich – Tipps und Übungen

Sowohl Frauen als auch Männer können von schmerzhaften Empfindungen betroffen sein, die sich im seitlichen Becken lokalisieren lassen. Oftmals fällt es schwer, allein durch die Art der Beschwerden herauszufinden, welche Ursachen dem Beckenschmerz zugrunde liegen. Aus diesem Grund sollten die Symptome stets von einem spezialisierten Arzt abklärt werden.

Beitrag lesen
Mann mit Knieschmerzen beim Beugen
Knie

25. April 2024

Knieschmerzen beim Beugen, Strecken und Treppensteigen

Nicht selten kommt es zu Knieschmerzen, die sich beim Beugen, Strecken oder auch Treppensteigen bemerkbar machen. Um diesen auf den Grund zu gehen und eine geeignete Therapie einzuleiten, bedarf es einer umfassenden Diagnose.

Beitrag lesen

Kontakt & Anfahrt

Rufen Sie uns an

089 159277-0

Telefonisch sind wir erreichbar:
Montag - Freitag von 07:30 - 19:00 Uhr

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Do.

08:00 - 12:30 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr

Fr.

08:00 - 12:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Für Patienten mit akuten Beschwerden halten wir Notfalltermine bereit, die jeden Tag ab 08:00 Uhr telefonisch abgefragt werden können.

Hier finden Sie uns

MVZ im Helios

Helene-Weber-Allee 19

80637 München

xxxx

Schreiben Sie uns